ETHERMA Heizungsinnovationen

Geniale Wärme in allen Räumen, drinnen und draußen.

Jene, die in modernen, hochwertig eingerichteten Wohnungen leben und Heizkörper eher als optisch störend empfinden, werden den neuen ETHERMA LAVA®FRAME schätzen. Diese nur 22 mm tiefe Einbau-Infrarotheizung wird dank ihrer ausgetüftelten Technik flächenbündig in die Decke oder Wand eingebaut. Das Ergebnis: die Heizung "verschwindet" optisch und wirkt alles andere als störend. Das im LAVA®FRAME eingebaute magnetfreie Heizelement erzeugt infrarote Strahlungswärme. Bedeutet: nicht nur die Luft wird – wie bei herkömmlichen Heizungen – erwärmt, sondern zusätzlich alle Raumgegenstände sowie die Personen selbst.

Ebenfalls neu, ebenfalls innovativ und ausgesprochen praktisch – LAVA®-LED. Dieses Zubehörprodukt für LAVA®BASIC-DM lässt die Infrarotheizung auch zur Lichtquelle werden. LAVA®-LED besteht aus zwei weißen Aluminiumprofilen mit opaler Plexiglasabdeckung, die an den Längsseiten der Infrarotheizung mit einigen wenigen Handgriffen befestigt werden. Das schöne Ergebnis: wohltuende Wärme in Kombination mit effektiver Beleuchtung. LAVA®-LED eignet sich für Zuhause, im Büro oder bei Eingangsbereichen.

Ein schöner Tag beginnt mit einem wohltemperierten Badezimmer. Für diesen Kundenwunsch hat das ETHERMA-Entwicklungsteam ein neues, innovatives Gerät entwickelt – LAVA®BATH 2.0. Die perfekt designte Infrarotheizung erwärmt durch ihre intelligente Steuerung die Oberfläche auf max. 70° C und schafft so kuschelige Wärme – und dank des inkludierten LAVA®Halti Handtuchhalters hat man angenehm warme Handtücher.

Und wie endet der Tag trotz abendlicher Kühle im Wintergarten? Natürlich schön warm – dank den neuen Dunkelstrahlern SOLAMAGIC®D2 und D3. Diese sind mit 2.000 W die derzeit leistungsstärksten Premium-Dunkelstrahler von ETHERMA und haben im Vergleich zu Infrarotstrahlern für den Außenbereich eine sehr geringe Lichtabgabe (<1 Lux Restlicht). Daher eignen sie sich perfekt für geschlossene Räume wie Wintergärten oder Pavillons. Gewohnt groß gestaltet sich auch die Steuerungsvielfalt für die Strahler – mit Funk oder Bluetooth, bereits im Strahler integriert oder mittels optionalem Dimm-Modul erweitert – ganz nach Wunsch. Und natürlich lassen sich die Bluetooth Varianten nicht nur mittels Handsender (wie bei Funk), sondern auch via kostenloser App steuern.

Und noch eine "kleine", aber ebenso sinnvolle Innovation. Die Heizmatten ETHERMA BRS können nun sowohl in Beton als auch Walzasphalt eingebaut werden. Diese Freiflächenheizung dient der Schnee- und Eisfreihaltung von Zufahrtsstraßen (Parkgaragen etc.) und Eingangsbereichen, damit man sicher durch den Winter kommt.

ETHERMA, ein österreichisches und international tätiges Unternehmen, zählt seit seiner Gründung vor mehr als 35 Jahren zu den Pionieren im Bereich elektrischer Heizung. Dabei werden drei Ziele konsequent verfolgt und umgesetzt: das klare Bekenntnis zu höchster Qualität, die ständige Suche nach neuen, innovativen Lösungen und die Nähe zu den Kunden. Und dies alles um eines zu erreichen: geniale Wärme. Und ETHERMA ist – Stichwort "Klimawandel" – mehr denn je überzeugt: "Heizen mit sauberer Wasserkraft und alternativen Energieformen ist die einzige umweltschonende Form des Heizens".

Ihr individuell angepasstes Heizungskonzept erstellt Ihnen Elektromann.